Der Durst nach einem Plus an mobilem Saft.

02.04.2012 12:54

 

Die heutige Welt verlangt permanente Erreichbarkeit. Nicht umsonst verlangt die heutige Gesellschaft auch intelligente Smartphones, welche von Apple mit dem iPhone ins Rollen gebracht wurden. Der US-amerikanische Hersteller hat die mobile Endgerätetechnologie ins laufende Jahrzehnt katapultiert. Mit Mobiltelefonen kann man heute mobil surfen, E-Mails beantworten, Online-Spiele (auch im Multiplayermodus) spielen und kleine Filme drehen. Die enorme Rechen- und Speicherkapazität dieser Smartphones konnte vor 3 Jahren sogar einen Arbeitsplatzcomputer betreiben.
 
Es gibt jedoch auch Hindernisse dieser Mobilität und Verfügbarkeit. Die Akku-Technologie ist noch nicht so weit, den Energieverbrauch der Mobiltelefone länger als 2 Tage versorgen zu können. Bei ständiger Auslastung macht immer noch jedes Smartphone bereits nach wenigen Stunden schlapp. Ohne Zusatzakku wird der Spielegenuß schnell zum mobilen Frust. Es gibt aus diesem Grund Anbieter, welche diesen Nachteil kompensieren. Eine Lösung bietet die Firma Aidenki mit dem Lepow Stone an , welchen es in unterschiedlichen Ausführungen zu kaufen gibt.
 
Zusätzlich zur Farbauswahl, bietet Aidenki zwei Leistungen bzw. Kapazitäten des externen Akkumulators an, mit 3000 und 6000 mAh. Mit dem Lepow Stone 6000 (also mit 6000 mAh) kann das iPhone bis zu vier mal länger mobil bleiben. Der Lepow Stone 3000 schafft glatt die doppelte Kapazität des iPhones.  Weil die AutorIN dieser Zeilen besonders häufig einige Stunden ohne Pause mit dem Telefon im Internet rumhängt, befindet sich ein derartiger Zusatz-Akku für Mobiltelefone bereits auf dem Einkaufszettel. Sobald das Ding endlich hier ist, gibt es selbstverständlich einen ausführlichen Erfahrungsbericht …